Navigation mobile Ausgabe
Meta-Navigation
Meta-Navigation
Navigation

Naturschutzarbeit und Infodienst

Zeitschrift Naturschutzarbeit in M-V und Naturschutz-Informationsdienst

Titelseite der Zeitschrift 'Naturschutzarbeit in M-V' Heft 1/2 2015
Titelseite der Zeitschrift "Naturschutzarbeit in M-V" Heft 1/2 2015, Foto: J. Kossendey, Rundblättriger Sonnentau im NSG Halbinsel Devin
Titelseite der Zeitschrift 'Naturschutzarbeit in M-V' Heft 1/2 2016
Titelseite der Zeitschrift "Naturschutzarbeit in M-V" Heft 1/2 2016, Foto: K. Lippert, Die Große Rosin nach der Renaturierung, 08.05.2015

Die „Naturschutzarbeit in Mecklenburg-Vorpommern“ dient als Schriftenreihe für alle Gebiete der Naturschutzarbeit und der naturkundlichen Heimatforschung in Mecklenburg-Vorpommern sowie als Podium für und Bindeglied zwischen ehrenamtlichem und hauptamtlichem Naturschutz. Erfahrungsberichte aus der praktischen Naturschutzarbeit, die von allgemeinem Interesse sein können, sind ausdrücklich willkommen. Die Erscheinungsweise ist üblicherweise 2 Hefte pro Jahr. Wir freuen uns über Ihr Interesse am Bezug dieser Zeitschrift.

Autoren werden gebeten, Manuskripte in digitaler Form als „Win-Word“-Version auf einer CD, Stick oder als Mail-Anhang zu liefern. Manuskripte in analoger Form als maschinenschriftliche Ausdrucke werden ebenfalls akzeptiert. Abbildungen, Karten und Diagramme sind möglichst als separate Dateien, digitale Fotos in möglichst hochauflösender Größe, zu liefern. Auch Diapositive und gute Papierabzüge werden angenommen. Die ausführlichen Hinweise für Autoren finden Sie hier.

Ältere Hefte sind zum größten Teil noch lieferbar. Die Aufstellung der noch verfügbaren Hefte finden Sie hier.

Ein Gesamtregister der Zeitschrift befindet sich im Heft 1/2 2008. Es ist vorgesehen, die  Inhaltsangaben jüngerer Hefte hier online verfügbar zu machen.

Mit dem Naturschutz-Informationsdienst wird ein breit gefächertes Spektrum an zeitnahen Veranstaltungen (vorrangig in Mecklenburg-Vorpommern, aber auch wichtige überregionale Termine), Wettbewerben, Förderprojekten, Veröffentlichungen und weiteren aktuellen Informationen per Rundmail bekannt gemacht. Er erscheint seit Juni 2012. Die jüngsten 5 Ausgaben stehen hier als PDF zu Ihrer Verfügung:

Falls Sie den Naturschutz-Informationsdienst fortlaufend und kostenfrei erhalten möchten oder Anregungen und inhaltliche Beiträge für zukünftige Ausgaben haben, wenden Sie sich bitte an Frau M. Nösse Tel. 03843 - 777 243, E-Mail: Martina Nösse

Footer