Navigation mobile Ausgabe
Meta-Navigation
Meta-Navigation
Navigation

Neuigkeitenbrief Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE) / Lokale Agenda 21 in M-V

Logo Weltdekade der Vereinten Nationen

Um einer zukunftsfähigen Entwicklung näher zu kommen, ist die Orientierung der Bildung in allen Bereichen hin zu einer "Bildung für nachhaltige Entwicklung" (BNE) erforderlich. Die gleichnamige UN-Dekade von 2005 bis 2014 und das 2015 begonnene Weltaktionsprogramm unterstützen diese Veränderungen auf nationaler, internationaler und ebenso auf regionaler oder kommunaler Ebene. Neben der bisherigen Umweltbildung umfasst dieses Konzept z.B. globales Lernen, Friedenspädagogik, Mobilitäts-, Gesundheits- und Konsumerziehung und will soziale, ökonomische, ökologische und globale Aspekte integrieren. Bildung für nachhaltige Entwicklung stützt sich auf die Agenda 21 und die Empfehlungen des Weltgipfels in Johannesburg 2002. Die Transferstelle Bildung für nachhaltige Entwicklung / Lokale Agenda 21 in M-V möchte solche Veranstaltungen, Publikationen und Projekte bekannt machen, die zeitgemäße Kenntnisse und Fähigkeiten für persönliches und gesellschaftliches Handeln im genannten Sinne vermitteln oder unterstützen.

Anmeldung für den Neuigkeitenbrief

 

15.07.2019, Nr. 13/19

  • Das Polarium im Zoo Rostock – ein neu gestalteter Bildungsort
  • Zukunftsfähiges ökologisches Bauen mit Holz in Wismar umgesetzt
  • Lehmbau in Wangelin – Handbuch der Wangeliner Workcamps liegt vor
  • Regio-Tester gesucht
  • Buch- und Filmtipp aus der Leser*innenschaft

02.07.2019, Nr. 12/19

  • Save the Date: 25.-27.9. in Rostock, 28. Jahreskonferenz des Klima-Bündnis der europäischen Städte
  • Aktuelle Veranstaltungen und Ausstellungen in M-V mit einer Umfrage
  • Angebote für die Sommerferien in M-V
  • Schutz der Meere & Plastik in der Umwelt
  • Energiedaten auf www.energy-charts.de

14.06.2019, Nr. 11/19

  • Auszeichnung als Verbraucherschule: jetzt bewerben!
  • NAUTILUS - Filmfest für kleine Talente / Netzwerktreffen der Medienbildung in M-V, 20. / 21. Juni, Wismar
  • “Zu Hause auf dem Dorf” - Podium Rothener Hof am 20. und 21. Juni mit Film und Gespräch
  • Weltwechsel Landestreffen 2019 am 21. / 22. Juni in Rostock
  • Permakultur als Lebens- und Gestaltungsansatz, Sonntag, 30. Juni im Duft- und Tastgarten Papendorf bei Lassan
  • Stromfresser Internet: Die Schattenseiten der Digitalisierung

28.05.2019, Nr. 10/19

  • Landesweiter Wettbewerb www.klimasichten.de gestartet – bis 31. August bewerben
  • Rund ums Dorf: Fachtagung in Wismar 14.6. / aktuelle Wettbewerbe und Veröffentlichungen
  • Zukunft? Wir machen’s einfach! Nachhaltigkeitswoche an der Universität Rostock
  • Tag der offenen Tür im Landesamt für Umwelt, Naturschutz und Geologie M-V in Güstrow, 20. Juni
  • Lehmoberflächen Gestaltung - durch Struktur und Farbe, Wochenendkurs, 22. - 23. Juni, Garvensdorf
  • Mobilität – ein Grundbedürfnis zukunftsfähiger gestalten

14.05.2019, Nr. 09/19

  • Moore – ein Fotowettbewerb / Much Moor Apps / Moortheater
  • „A Plastic Ocean“ - vier Filmvorführungen / Dossier
  • Vorsicht! Lösungen trifft OPEN Neuland, 14.-16. Juni in Qualitz bei Bützow
  • Aktuelle Veranstaltungen in M-V (10 Termine)
  • Bericht zum Zustand der biologischen Vielfalt und der Leistungen der Ökosysteme weltweit vorgelegt

14.08.2018, Nr. 14/18 - SCHUL-SPEZIAL zum Schuljahr 2018/19

  • Dauerhafte Bildungsangebote in und aus M-V (31 Meldungen)
  • Termingebundene Angebote für die schulische Bildung in und aus M-V (10 Meldungen)
  • Bundesweite dauerhafte Angebote für den schulischen Bereich (8 Meldungen)
  • zwei überregionale Termine für die schulische Bildungspraxis
  • vier andere aktuelle Informationen

Falls Sie den Neuigkeitenbrief fortlaufend und kostenfrei erhalten möchten, füllen Sie bitte die folgenden Felder aus und schicken die Nachricht ab. Der Versand erfolgt per Mail im html-Format und wegen der Gefahr der missbräuchlichen Verwendung der Mailadressen als Blindkopie. Aus Gründen der Transparenz werden neue Empfänger zu Beginn des nächsten Newsletters namentlich begrüßt. Die Angaben zu Ihrer Organisation (z.B. Verein, Behörde, Firma) und der Ort dienen ausschließlich der Begrüßung als neuer Empfänger. In einem kurzen Telefonat möchten wir das direkt mit Ihnen abstimmen und so missbräuchliche Einträge ausschließen. Diese Daten werden anschließend gelöscht, es erfolgt keinerlei Weitergabe. Mit dem Abschicken erklären Sie dazu Ihr Einverständnis.

Für Ihre Fragen und Hinweise stehen Frau M. Nösse und Herr Dr. J. Dieminger (Tel. 03843 - 777 243 / 240) zur Verfügung. Eine Abbestellung ist mit einfacher Rückmail möglich.

Footer