Navigation mobile Ausgabe
Meta-Navigation
Meta-Navigation
Navigation

Grundwasser

Messstelle Greven Ober- und Unterpegel
Messstelle Greven, Ober- und Unterpegel


Güteüberwachung des Grundwassers

Grundlage für die Bewertung des chemischen Zustands des Grundwassers sind die in der Anlage 2 der Grundwasserverordnung (GrwV) vom 9. November 2010 aufgeführten Schwellenwerte. Zu der Liste der im Grundwasser zu überwachenden Schadstoffe gehören neben Nitrat, Sulfat, Chlorid und Ammonium Wirkstoffe von Pflanzenschutz-und Biozidprodukten sowie ausgewählte Metalle und leichtflüchtige Kohlenwasserstoffe. Neben den in der GrwV geregelten Stoffen wird das Grundwasser Mecklenburg-Vorpommerns aus Vorsorgegründen noch auf weitere Stoffe, wie z. B. neuartige Pflanzenschutzmittel, Tierarzneimittel und Uran untersucht. Auch diese Untersuchungsergebnisse werden regelmäßig ausgewertet.

Nähere Informationen zur Schadstoffbelastung erhalten Sie durch Anklicken der nachfolgenden Schlagwörter:

Schadstoffbelastung des Grundwassers
(Bericht 2015, PDF, 4 MB)

Footer