Navigation mobile Ausgabe
Meta-Navigation
Meta-Navigation
Navigation

Landesbohrdatenspeicher

Abb. Landesbohrdatenspeicher

Zu den wichtigsten geologischen Informationen gehören die Ergebnisse von Bohrungen

  • der Geologische Dienst M-V hält derzeit digitale Informationen von ca. 115.000 Bohrungen vor
  • zur effektiven Datenverwaltung des Landesbohrdatenspeicher M-V wird das System GeODin© genutzt
  • als grafische Informationsgrundlage dient die elektronische Bohrpunktkarte M-V

Neben den Mitarbeitern des LUNG und der staatlichen Verwaltungen benötigen zahlreiche Planungs- und Untersuchungsunternehmen Informationen aus dem Landesbohrdatenspeicher, in den neue Bohrungsergebnisse nach Anzeige durch die Bohrfirmen eingepflegt werden

Der Landesbohrdatenspeicher ist in der Themenauswahl im Kartenportal Umwelt Mecklenburg-Vorpommern unter Geologie zu finden.

Footer