Pressemitteilungen

14.09.2021, Nr. 06/21

"Weniger Müll - mehr Strand" -LUNG veröffentlicht Meeresmüllbroschüre für die Ostsee

Die Broschüre "Weniger Müll - Mehr Strand" gibt einen Überblick über die Herkunft des Meeresmülls, Ergebnisse des Strandmüll-Spülsaummonitorings, Resultate wissenschaftlicher Studien sowie Maßnahmen zur Verringerung von Müll. Eine Vielzahl von Praxisbeispielen zeigt, wie die Verschmutzung der Meere und Küsten reduziert werden kann. Dazu gehört die mit Landesmitteln geförderte "Plastik-Diät" - ein Pilotprojekt des Deutschen Jugendherbergswegverbandes M-V zur Verringerung von Plastikmüll in Jugendherbergen. Auf der ebenfalls vom Land M-V geförderten Informationsplattform "Meeresmüll - Weniger ist Meer" informiert die EUCC - Die Küsten Union e. V. rund um die Meeresmüllproblematik in Norddeutschland.

10.09.2021, Nr. 05/21

Auf Entdeckungstour zu Deutschlands Geo-Wundern –Tag des Geotops am 19.09.2021

Am 19. September ist es wieder so weit: ganz Deutschland veranstaltet erneut den „Tag des Geotops“. Erdgeschichtlich herausragende Aufschlüsse, Landschaftsformen und Geo-Einrichtungen sowie Geo-Museen, Geoparks, Geologische Wander- und Lehrpfade, Besucherbergwerke, Schauhöhlen sowie Findlings- und Gesteinsgärten locken Besucher.

14.07.2021, Nr. 04/21

LUNG M-V: Der Jahresbericht zur Luftgüte 2020 in Mecklenburg-Vorpommern

Das Landesamt für Umwelt, Naturschutz und Geologie (LUNG) hat heute den Jahresbericht zur Luftgüte 2020 veröffentlicht. Der Jahresbericht ist eine wichtige Ergänzung zu den vom LUNG im Internet und im Videotext veröffentlichten stündlich aktualisierten Luftgüteinformationen. Er beinhaltet die umfassende Darstellung zur Luftqualität in Mecklenburg-Vorpommern und informiert über die einzelnen Messstandorte und Beurteilungsmaßstäbe.

08.07.2021, Nr. 03/21

LUNG M-V: Altas zur Verbreitung und Ökologie der Spinnen Mecklenburg-Vorpommerns vor

Das Landesamt für Umwelt, Naturschutz und Geologie M-V hat heute den zweibändigen Atlas zur Verbreitung und Ökologie der Spinnen (Araneae) Mecklenburg-Vorpommerns vorgelegt. Ute Hennings, Direktorin des LUNG, präsentierte das Buch gemeinsam mit Autor Dr. sc. Dieter Martin der Öffentlichkeit im Karower Meiler, dem Kultur- und Informationszentrum des Naturparks Nossentiner/Schwinzer Heide.

11.06.2021, Nr. 02/21

LUNG M-V: Erste Landesbehörde öffnet Ladestationen für Elektrofahrzeuge

Das Landesamt für Umwelt, Naturschutz und Geologie M-V hat heute Ladeeinrichtungen mit fünf Ladepunkten für batterieelektrische Fahrzeuge (BEV) in Betrieb genommen. An den Ladestationen können bis zu fünf Dienstfahrzeuge zeitgleich am Standort des Landesamtes und der Fachhochschule für öffentliche Verwaltung (FHöVPR) in Güstrow bedarfsgerecht geladen werden.