Navigation mobile Ausgabe
Meta-Navigation
Meta-Navigation
Navigation

Pressemitteilung 15/18

12.11.2018, Nr. 15/18

Reihe Agrarumweltmaßnahmen: Maßnahmenvorschläge für die neue Agrar-Förderperiode - Tagung am 21. November in Güstrow

Agrarumwelt- und Klimamaßnahmen (AUKM), Ökologischer Landbau und Tierschutzmaßnahmen sind wesentliche Instrumente zur Erreichung von Umweltzielen in der gemeinsamen europäischen Agrarpolitik (GAP). Ab 2020 werden neue Rahmenbedingungen zu setzen sein, um u. a. nachfolgende gesellschaftliche Leistungen bzw. Anforderungen an die AUKM zu erbringen:

  • Verbesserung der Bodenstruktur, Schutz des Bodens vor Wasser- und Winderosion und vorbeugender Hochwasserschutz
  • Erhalt bzw. Erhöhung der biologischen Vielfalt in der Kulturlandschaft
  • Gewässerschutz durch Verringerung der Dünge- und Pflanzenschutzmitteleinträge
  • Klimaschutz durch Reduzierung der Treibhausgasemissionen sowie

Die Tagung wird durch das Einführungsreferat des Ministeriums für Landwirtschaft und Umwelt M-V eröffnet, das sich den Vorschlägen der EU-Kommission zur GAP nach 2020 den Auswirkungen dieser für M-V widmet. In weiteren Referaten werden Landwirte und Naturschützer, Fachbehörden, Fachverbände und auch Vertreter anderer Bundesländer ihre Erfahrungen aus der laufenden Förderperiode und ihre Erwartungen für die Zukunft darlegen.

Zielgruppe sind  Landwirte, Bauernverbände, Ämter für Landwirtschaft, Landwirtschaftsberatung, Landschaftspflege-verbände, Raumordnungsbehörden, Politiker, Naturschutz- und Umweltbehörden, Naturschutzverbände, ehrenamtliche Naturschutzmitarbeiter, Landschaftsplaner, Tourismus-verbände, wissenschaftliche Einrichtungen sowie interessierte Bürger.

Die Tagung findet am 21.11.2018 ab 9:00 Uhr in der Viehhalle Güstrow, Speicherstraße 11 in 18273 Güstrow statt. Anmeldungen sind noch bis zum 13. November möglich. Die Tagungsteilnahme ist kostenfrei. In den Pausen werden Getränke und Essen durch die Güstrower Barlachstuben auf Selbstzahlerbasis angeboten.
Alle Informationen zum Programm und zur Anmeldung sind auf der Webseite des LUNG M-V unter https://www.lung.mv-regierung.de/dateien/landeslehrst_55_programm.pdf abrufbar.

Footer