Navigation mobile Ausgabe
Meta-Navigation
Meta-Navigation
Navigation

Pressemitteilung 13/18

12.09.2018, Nr. 13/18

Gemeinsam stark gegen Meeresmüll

Rund um den 15.9.2018 organisieren Akteure aus Mecklenburg-Vorpommern den dritten Landesaktionstag gegen Meeresmüll und laden zu Müllsammlungen, Informations- und Mitmach-Angeboten ein.

Anlässlich des Internationalen Küstenputztages (Coastal Cleanup Day) am 15.9.2018 finden landesweit zahlreiche Aktionen zum Thema Meeresmüll statt. Die Initiatoren des Landesaktionstages EUCC - Die Küsten Union Deutschland e.V. (EUCC-D) und das Landesamt für Umwelt, Naturschutz und Geologie Mecklenburg-Vorpommern (LUNG M-V) sowie Vereine, Verbände, Schulen, wissenschaftliche und künstlerische Einrichtungen wollen so das küstenrelevante Thema stärker in das Bewusstsein rücken, aufklären und Handlungsoptionen aufzeigen. Einwohner, Touristen und Interessierte von der Wismarbucht über Warnemünde, von Zingst bis nach Usedom sind willkommen, an ausgewählten Strandabschnitten Müll zu sammeln, sich zu Eintragspfaden des Plastikmülls zu informieren oder auch Nützliches daraus zu basteln oder künstlerisch zu entwerfen.

In Warnemünde wird ab 11 Uhr auf dem Gelände der Jugendherberge zum Entdeckertag eingeladen. Als Küstenjugendherberge mit direkter Strandlage übernimmt sie bereits Verantwortung für Nachhaltigkeit und Umweltbildung: Die Einrichtung ist Modelljugendherberge für die sogenannte "Plastikdiät", ein Projekt, in dem Maßnahmen zur Vermeidung von (Meeres-)Müll entwickelt werden. Darüber hinaus unterstützt sie die Kampagne Ostsee-Ascher, die unmittelbar am Strand zur Reduktion von Zigarettenkippen beiträgt. Beim Entdeckertag wird EUCC - Die Küsten Union Deutschland e.V. die Kampagne näher vorstellen. Darüber hinaus werden der Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland - BUND e.V., das Upcycling Atelier, Partner des EU-Projektes "The Universal Sea" und weitere Engagierte über Hintergründe und Projekte gegen Meeresmüll informieren.

Zudem können Besucher beim interaktiven Workshop „Kein PlastikMeer“ der Umweltjugendherberge Prora spielerisch ihr Bewusstsein für das Thema schärfen.

Am Nachmittag laden EUCC-D, BUND und weitere Aktive zu einer öffentlichen Sammelaktion am Strand von Warnemünde. Treffpunkt ist um 15:00 Uhr an der Jugendherberge in Warnemünde.

Auch die Schüler und Lehrer der Regionalen Schule „Windland“ Altenkirchen rufen zur gemeinsamen Sammelaktion zwischen Bakenberg und Varnkevitz auf Rügen auf, die durch das LUNG M-V unterstützt wird.

Weitere Sammelaktionen finden in Schwerin, Prora und Neubrandenburg statt. Informationen zu den Aktivitäten rund um den Aktionstag sind auf der Plattform www.meeresmuell.de zu finden, die eine zentrale Informations- und Kontaktstelle zum Thema darstellt. Betrieben wird die Plattform von EUCC – Die Küsten Union Deutschland e.V. mit finanzieller Unterstützung durch das Programm zur "Förderung von Maßnahmen der Umweltbildung, -erziehung und -information und von umweltschutzbezogenen Projekten" des Ministeriums für Landwirtschaft und Umwelt Mecklenburg-Vorpommern.

Termine im Überblick oder auf www.meeresmuell.de

14.09.2018

Altenkirchen auf Rügen: 9:00-13:00 Uhr, Gemeinsame Strandsammelaktion der Windland-Schule Altenkirchen und des LUNG M-V mit Schülern, Lehrern und Eltern am Nordufer der Halbinsel Wittow,
Treffpunkt: Regionale Schule "Windland" Altenkirchen;
Kontakt: Herr Schernus, 038391/216

15.09.2018
Warnemünde: ab 11:00 Uhr, Entdeckertag mit Informations- und Aktionsständen auf dem Gelände der Jugendherberge Warnemünde, Parkstraße 47, 18119 Rostock-Warnemünde;
Kontakt: mila.zarkh@jugendherberge.de

Warnemünde: ab 15:00 Uhr, Sammelaktion am Strand,
Treffpunkt: Jugendherberge Warnemünde;
Kontakt: mitarbeiter@eucc-d.de

Prora: 10:00-12:00 Uhr, Sammelaktion,
Treffpunkt: Parkplatz zwischen Prora und Mukran;
Kontakt: nabu.ruegen.KV@t-online.de

Prora: 13:00 Uhr, Gemeinsame Strandsammelaktion, Spiele zum Thema und kostenfreien Kaffee und Kuchen für alle Sammler;
Kontakt: jh-prora@jugendherberge.de

Schwerin: 9:00-12:00 Uhr, Sammelaktion,
Treffpunkt: Naturschutzstation Schwerin NABU, Am Strand 9;
Kontakt: natur-schutzstation@nabu-mv.de

22.09.2018
Neubrandenburg: Ufersäuberung,
Treffpunkt: Reitbahnsee;
Kontakt: info@bund-neubrandenburg.de

Footer