Direkt zum Inhalt, Accesskey 1, Direkt zur Hauptnavigation, Accesskey 2

Landesamt für Umwelt, Naturschutz und Geologie

Weitere Landesportale:

Landesportal | Dienstleistungsportal | Regierungsportal


Pressemitteilung

18.04.2018, Nr. 05/18

Wie kommt Nachhaltige Entwicklung gut in die Medien? Tagung mit Workshops am 3. Mai 2018 in Schwerin

"Nachhaltig" ist ein häufig gebrauchter Begriff, der mitunter gedankenlos verwendet wird. Zugleich sind die tatsächlichen Zusammenhänge zukunftsfähiger Entwicklung sehr komplex. Die Welt der Medien entwickelt sich indessen rasant. Welche besonderen Herausforderungen ergeben sich aus der Verbindung einer komplexen Thematik und den aktuellen Entwicklungen in der Medienbranche?

Am 3. Mai 2018 können interessierte Medienakteure das Thema Nachhaltigkeit in den Medien diskutieren und in drei Workshops weiterentwickeln.

Die Hamburger Redakteurin, Politologin und Historikerin Heike Janßen eröffnet die Diskussion mit ihrem Vortrag "Die Herausforderungen bei der Vermittlung nachhaltiger Entwicklung in den Medien".
Anschließend beantwortet Dr. Thorsten Permien, Referatsleiter Ökosystemleistungen und Bildung für Nachhaltige Entwicklung im Ministerium für Landwirtschaft und Umwelt M-V, in seinem Beitrag die Frage: Nachhaltiges Mecklenburg-Vorpommern: Wer kann Was beitragen?

Im zweiten Teil der Veranstaltung sind die Teilnehmer gefragt, ihre Erfahrungen einzubringen und unter Anleitung von Experten neue Ideen und Strategien zu entwickeln. Angeboten werden drei parallele Workshops mit unterschiedlichen Schwerpunkten:

Pressearbeit zu komplexen Themen - (Wie) Kann das gelingen!? Am Beispiel der Reihe Weltwechsel wird diskutiert, welche Faktoren das Eine-Welt-Landesnetzwerk für eine gelingende Pressearbeit identifiziert hat und wie diese berücksichtigt werden. Impulse von Frau Andrea Krönert, www.eine-welt-mv.de

Vom Blog zum Buch - eine digital-analoge Symbiose: Es werden die Erfahrungen diskutiert, die aus dem Blog https://meinekleinewieseblog.wordpress.com zu einem erfolgreichen Buch führten. Impulse von Frau Dr. Susanne Dohrn, www.susanne-dohrn.de

Mediale Praxis: Nachhaltigkeit im „trojanischen Pferd“? Mit welchen Strategien können wir frischen Wind in die Debatte bringen und auch Menschen erreichen, die das Thema bisher kalt gelassen hat? Wie kann ein „schweres“ Thema spannend und motivierend erzählt werden? Impulse von Reinhard Günzler, Filmemacher, http://reinhard-guenzler.de

„Ziel unserer  Veranstaltung ist der Dialog für gute Kooperationen von Medien und Akteuren der nachhaltigen Entwicklung in M-V. Mit dem Programm möchten wir Einrichtungen und Akteure der nachhaltigen Entwicklung und Medien, z. B. Filmemacher, Video-Produzenten, Redakteur*innen, Journalist*innen und Autor*innen ansprechen. Darüber hinaus bietet diese interaktive Tagung eine gute Möglichkeit, Nachwuchskräfte aus dem Medienbereich zu qualifizieren“, erläutert Dr. Jan Dieminger, Leiter der Landeslehrstätte für Naturschutz und nachhaltige Entwicklung am LUNG.

Die Tagung findet ab 9:30 Uhr im Ministerium für Landwirtschaft und Umwelt, Paulshöher Weg 1, 19061 Schwerin statt. Die Einladung mit Programm ist unter www.lung.mv-regierung.de/dateien/landeslehrst_25_programm.pdf abrufbar. Anmeldungen sind bis zum 25. April möglich.
Die Tagungspauschale beträgt 10 EUR.


zurück

Zusatzinformationen


Mecklenburg-Vorpommern / MV tut gut