Direkt zum Inhalt, Accesskey 1, Direkt zur Hauptnavigation, Accesskey 2

Landesamt für Umwelt, Naturschutz und Geologie

Weitere Landesportale:

Landesportal | Dienstleistungsportal | Regierungsportal



Marine Dateninfrastruktur Deutschland (MDI-DE)

Das Landesamt für Umwelt, Naturschutz und Geologie (LUNG) ist Partner im Projekt Marine Dateninfrastruktur in Deutschland (MDI-DE) (siehe auch: http://www.kfki.de/de/projekte/mdi-de).

Das BMBF förderte 2010-2013 den Aufbau der Marinen Dateninfrastruktur, an der elf Bundes- und Landesbehörden mit verschiedenen Zuständigkeitsbereichen beteiligt waren. Am 01.04.2014 haben acht Projektpartner eine Verwaltungsvereinbarung zum Betrieb, zur Pflege und zur Weiterentwicklung der MDI-DE unter dem Dach “Verwaltungskooperation Umweltinformationssysteme” (VKoopUIS Marine Daten-Infrastruktur Deutschland (MDI-DE)) geschlossen, um dauerhaft zusammenzuarbeiten und das gemeinsame Internetportal von Bund und Küstenländern http://www.mdi-de.org zu betreiben.

Ziel des Projektes ist es, spezifische Daten und Informationen aus dem Meeresumweltschutz, dem Meeresnaturschutz, dem Küstengewässerschutz und dem Küsten-ingenieurwesen aus Nord- und Ostsee über ein gemeinsames Internetportal nachzuweisen. Mithilfe von Metadaten und Webservices wird die Suche nach Daten sowie deren Darstellung und Nutzung unterstützt. Die MDI-DE hilft den Behörden in der Küstenzone und der Ausschließlichen Wirtschaftszone bei der Erfüllung ihrer Berichtspflichten z.B. für die Meeresstrategie-Rahmenrichtlinie (MSRL), die Wasserrahmenrichtlinie (WRRL) und die Geodateninfrastruktur-Richtlinie (INSPIRE).

Der Aufbau des Infrastrukturknotens Mecklenburg-Vorpommern im LUNG erfolgt in der Abteilung 3 Geologie, Wasser und Boden. Die dabei entstehenden Dienste werden im MDI-MV-Portal (http://www.fis-wasser-mv.de/mdi-de/portal) und im MDI-DE-Portal eingebunden. Die Dienste werden regelmäßig aktualisiert und es werden neue Dienste bereitgestellt.

Im MDI-MV-Portal befinden sich Dienste zu Geobasis- und Geofachdaten mit vielen Informationen und Daten zum Messnetz des LUNG, zu physikalisch-chemischen Parametern wie Salzgehalt, Sauerstoff, Nährstoffen, Schadstoffen, zu biologischen Komponenten, zur MSRL und WRRL sowie zu Schutzgebieten. Alle diese Informationen und Daten können im Portal miteinander verschnitten und unter verschiedenen Problemstellungen ausgewertet werden.

Ansprechpartner für das MDI-MV-Portal sind:

Fachlich Technisch
Mario von Weber Stefanie Prange
Tel: 03843/777-332 Tel: 03843/777-338
Mail: mario.weber@lung.mv-regierung.de Mail: stefanie.prange@lung.mv-regierung.de


zurück

Zusatzinformationen


Mecklenburg-Vorpommern / MV tut gut