Direkt zum Inhalt, Accesskey 1, Direkt zur Hauptnavigation, Accesskey 2

Landesamt für Umwelt, Naturschutz und Geologie

Weitere Landesportale:

Landesportal | Dienstleistungsportal | Regierungsportal



Emissionskataster

Gemäß des §27 des Bundes-Immissionsschutzgesetzes sind Betreiber von genehmigungsbedürftigen Industrie- und Landwirtschaftsbetrieben verpflichtet, die von ihren Betrieben ausgehenden Luftschadstoff-Emissionen zu erklären.

Im  Bericht zum „Emissionskataster für genehmigungsbedürftige Anlagen Mecklenburg-Vorpommern“ werden die Luftschadstoff-Emissionen des Berichtsjahres 2008 aus Industrie- und Landwirtschaftsanlagen analysiert und die Emissionsentwicklung seit 1992  dargestellt.

Zusätzlich steht mit dem Kartenportal Umwelt eine Internet-Anwendung zur Verfügung, um sich über Emissionen in Mecklenburg-Vorpommern zu informieren.

 

Emittentengruppe: Industrie und Landwirtschaft

Der aktuelle Bericht liefert einen Überblick zum Bestand der genehmigungsbedürftigen Anlagen und zur Entwicklung der Luftschadstoff-Emissionen in Mecklenburg-Vorpommern zwischen 1992 und 2008.

Die Aufstellung landesweiter Emissionsbilanzen gilt als Voraussetzung, um Ursachen von Luftverunreinigungen festzustellen, zu bewerten und darauf aufbauend Maßnahmen zur Verminderung von Luftschadstoffbelastungen zu erarbeiten.

Als Grundlage für das Emissionskataster dienen die Emissionserklärungen der Anlagenbetreiber, die von den Staatlichen Ämtern für Landwirtschaft und Umwelt auf Plausibilität geprüft werden und Informationen über die Art, Menge, räumliche und zeitliche Verteilung sowie über die Austrittsbedingungen aller relevanten Luftverunreinigungen enthalten.

Des Weiteren enthält das Kataster Erläuterungen zu anorganischen Gasen, Stäuben, Schwermetallen sowie zu klimarelevanten und organischen Stoffen, die von den Industrie- und landwirtschaftlichen Anlagen in Mecklenburg-Vorpommern emittiert werden.

 

Kartenportal


zurück

Zusatzinformationen

mehr zu diesem Thema


Mecklenburg-Vorpommern / MV tut gut