Direkt zum Inhalt, Accesskey 1, Direkt zur Hauptnavigation, Accesskey 2

Landesamt für Umwelt, Naturschutz und Geologie

Weitere Landesportale:

Landesportal | Dienstleistungsportal | Regierungsportal



Veranstaltungen zum Tag des Geotops 20.09.2015 in M-V

Tag des Geotops 2015 - Karte

Nr. Ort / Treffpunkt Beschreibung Kontakt
1 Donnerstag, 10.09.2015  
18.30 Uhr
Warnemünde
Institut für Ostseeforschung
Seestraße 15, großer Saal

Donnerstag, 17.09.2015
20.00 Uhr
Deutsches Meeresmuseum
Ecke Mönchstr./ Bielkenhagen (Besuchereingang), 18439 Stralsund

Freitag, 02.10.2015
19.30 Uhr 
Senckenberg-Museum für 
Naturkunde Görlitz
Humboldtsaal im Humboldthaus
Platz des 17. Juni 2

Dauer ca. 80 Minuten

Öffentlicher Vortrag
(digitale Bildpräsentation)
zum Tag des Geotops 2015

„Nationalpark Vorpommersche Boddenlandschaft – Geologie und Landschaft“ von Herrn Rolf Reinicke
(Dipl. Geologe)

Die einzigartige Doppelküste im Gebiet von Fischland, Darß, Zingst, Hiddensee und Westrügen steht nach den letzten Ministerratsbeschluss der ersten frei gewählten Volkskammer der DDR vom 12. September 1990 als Nationalpark Vorpommersche Boddenlandschaft unter umfassenden Schutz. Zum 25. Jubiläum dieses bekannten Großschutzgebietes gibt der Stralsunder Geologe Rolf Reinicke – bekannter Landschaftsfotograf, erfolgreicher Buchautor und langjähriger Leiter des Natureums Darßer Ort – einen faszinierenden Überblick über die Vielfalt und Schönheit der Landschaft des Nationalparks.
Mit einer beeindruckenden Bildpräsentation vermittelt er die Entstehung dieser einzigartigen Landschaft. Er zeigt ungewöhnliche Dokumente einer besonders intensiven Küstendynamik, durch die in den vergangenen 6000 Jahren Steilküsten abgetragen, Sandhaken und Nehrungen vom Meer aufgeschüttet wurden. So erklärt er auch anschaulich, wie in dieser Zeit die vor-pommerschen Bodden entstanden oder wie das weiträumige Strandwallsystem des Neudarß gebildet wurde, den man vor zehn Jahren zum Nationalen Geotop erklärte.
Der Vortrag zum Nationalparkjubiläum ist gleichzeitig ein Beitrag zum diesjährigen Tag des Geotops am 20. September 2015.
Deutsches Meeresmuseum

Frau Karin Hellmeier
Tel.: +49 (0) 3831 26 50 221
Tel2: +49 (0) 173 96 88 277

E-Mail: Karin.Hellmeier@meeresmuseum.de
2 20.09.2015
Usadel

Usadel (zwischen Neubrandenburg und Neustrelitz),
Parkplatz an der B 96 (ehemals Motel Usadel)

Beginn: 15:00 Uhr
Ende: 18:00 Uhr
Wanderung

„Auf den Spuren von Eugen Geinitz“
Geologische Fuß-Wanderung in die Endmoränenberge bei Usadel

Landschaftsblick „Eugen-Geinitz-Sicht“ Erläuterung der Landschaftsentstehung zwischen Neubrandenburg und Neustrelitz mit Tollensebecken, Geotop „Erosionstal Nonnenbach“

-Teilnahme kostenfrei
-festes Schuhwerk
Dipl. Geologe Klaus Granitzki

Prillwitzer Weg 1
17237 Usadel

Tel. 039824/20585
E-Mail: findlingsscheune.usadel@online.de
3 20.09.2015
LIAS- Tongrube, Trafohaus an der Straße zwischen Dobbertin und Bossow, Abzweig Neu Schwinz

Beginn: 10:00 Uhr
Ende: 12:00 Uhr
Führung/ Exkursion

Führung durch die LIAS Tongrube von Dobbertin, einem geologischen Naturdenkmal

- festes Schuhwerk
- Teilnahme kostenfrei
Herr Ralf Koch

Naturpark Nossentiner/ Schwinzer Heide
Ziegenhorn 1
19395 Plau am See, OT Karow
Tel.: 038738 739014
Mobil: 01622050575
E-Mail: ralf.koch@lung.mv-regierung.de
www.naturpark-nossentiner-schwinzer-heide.de
4 Donnerstag, 24.09.2015
Naturpark Sternberger Seenlandschaft
Naturparkzentrum
Am Markt 1
19417 Warin
Beginn: 19:00 Uhr
Vortrag

„Der Geologe Eugen Geinitz und die Bedeutung seiner Tätigkeit für die Landesaufnahme in M-V“

 -Eintritt ist kostenlos
Dipl. Geologe Karsten Schütze

Landesamt für Umwelt, Naturschutz und Geologie M-V, Naturpark Sternberger Seenlandschaft
Am Markt 1
19417 Warin
Tel: 038482/23527-0
E-Mail: info-ssl@lung.mv-regierung.de
www.naturpark-sternberger-seenland.de
5 Treffpunkt und Datum nach Vereinbarung!
Tel: 03843 2279954
oder 0172/2792632
Dauer etwa 3 h
Führung

„Reise in die Eiszeit“- ein Angebot für die ganze Familie im Naturpark

- ca. 4 km
- 3€ Erwachsene, 2 € Kinder

Anja Gebbers, Zertifizierte Natur- und Landschaftsführerin

Tel: 03843 2279954
oder 0172/2792632

Naturpark Mecklenburgische Schweiz und Kummerower See
Wargentiner Straße 4
17139 Basedow
Tel: 039957/2997-0
E-Mail: info-msk@lung.mv-regierung.de
www.naturpark-mecklenburgische-schweiz.de
6 Mittwoch
15.09.2015 22.09.2015
10:00-13.00 Uhr
Treffpunkt: 17219 Friedrichsfelde bei Ankershagen, Gutshaus
Wanderung

„Wo die Havel entspringt“

In der Nähe von Ankershagen liegt im Nationalpark das Quellgebiet des Flusses Havel an der Wasserscheide zwischen Nord- und Ostsee. Wandern Sie mit dem Ranger durch die Endmoräne und erfahren Sie mehr über die eiszeitliche Entstehung dieser Landschaft

- ca.6 km
Nationalparkamt Müritz
Schlossplatz 3
17237 Hohenzieritz

Tel: 039824/ 252-0
www.mueritz-nationalpark.de
7 Termin nach Vereinbarung!
Treffpunkt: Gutshaus Wittenhagen
Tel: 039831/ 20664
Wanderung

„Steinreich und bettelarm- von Gletschern, Endmoränen und Toteisseen“

Wandern Sie nach einem Einführungsgespräch und fachkundiger Führung auf dem Eiszeitlehrpfad

- ca. 2,5 km
- Konditionen für Gruppen und Sonderführungen sind unter Tel: 039831/ 20664 zu erfragen

Verein Eiszeit- und Naturerlebnis Feldberg/ Wittenhagen e.V.
www.eiszeitlandschaft.de

Naturpark Feldberger Seenlandschaft
Strelitzer Straße 42
17258 Feldberger Seenlandschaft, OT Feldberg
Tel: 039831/5278-0
E-Mail: poststelle-fsl@lung.mv-regierung.de
www.naturpark-feldberger-seenlandschaft.de
8 20.09.2015
Beginn: 10:00 Uhr
Treffpunkte:
Museumsmühle Woldegk
Kirche zu Helpt
Kirche in Mildenitz
Wanderung

Sturm auf die Helpter Berge
Sternwanderungen zum höchsten Punkt des Landes
Anschließend Treff am Rastplatz Sophienhorst (Nähe Funkturm) mit Informationen rund um die Eiszeit und die Helpter Berge

Fahrten mit der Kreckower Postkutsche

Imbissangebot
Andreas Buddenbohm

Geowissenschaftlicher Neubrandenburg e.V.
Ihlenfelder Straße 119
17034 Neubrandenburg
Deutschland
Tel: (0)395 422 40 82
Fax: (0)395 422 40 83
E-Mail: geoverein@eiszeitgeopark.de

Veranstalter: Geowissenschaftlicher Verein Neubrandenburg und aktive Woldegker
9 19.09.2015
Beginn: 11 Uhr
Ende: 14:30 Uhr

Geplanter Ablauf:
11 - 12 Uhr Einführungsvortrag
12 - 12:30 Uhr Mittagsimbiss
12:30 - 14:30 Uhr Bodenkundliche Exkursion Richtung Hafen Stagnieß
Vortrag
Exkursion


Bodenkundliche Exkursion zum Tag des Geotops

- Keine Anmeldung erforderlich
- Kein Unkostenbeitrag
Landesforst M-V, Forstamt Neu Pudagla gemeinsam mit der Ernst-Moritz-Arndt Universität Greifswald

Kontaktperson: Karl-Heinz Rath, 038375 / 29 11 - 33
E-Mail: karl-heinz.rath@lfoa-mv.de

Forstamt Neu Pudagla
17459 Seebad Ückeritz
Tel 038375-2911-0
Fax 038375-2911-37
www.neupudagla.wald-mv.de
10 20.09.2013

19065 Raben Steinfeld Treffpunkt: Findlingsgarten Raben Steinfeld im Oberdorf

Beginn: 10:00 Uhr
Ende: 12:30
Exkursion/ Führung

Geologische Sehenswürdigkeiten zwischen Schweriner und Pinnower See

Geführte Exkursion entlang der Seen im Bereich der Gemeinde Raben Steinfeld.
Neben den geologischen Sehenswürdigkeiten werden auch die Beziehungen zur Botanik und Historisches erläutert.
AG Geologie Raben-Steinfeld

Dipl.-Geologe Herr Hans-Dieter Krienke
An der Schlenke 18
19065 Raben Steinfeld
Tel.: 03860-8433
E-Mail: dieter_krienke@web.de
11 20.09.2015

Findlingsgarten Hohen Mistorf

Beginn: 10:00 Uhr
Ende: 12:00 Uhr
Führung

-Führungen durch den Findlingsgarten Hohen Mistorf (Privatgrundstück der Familie Negnal)
-Besichtigung der Gesteins- und Fossiliensammlung
Herr Negnal
Lindenstraße 1
17166 Hohen Mistorf
Tel: 03996/172319
12 26.09.2015

19246 Lüttow bei Zarrentin

Treffpunkt:
Am Schlagbaum des Kieswerkes
CEMEX Kies & Splitt GmbH
An der B 195
19246 Lüttow
Beginn: 14:00 Uhr
Ende: 15:30 Uhr
Exkursion

Schnupper - Exkursion ins Kieswerk Lüttow bei Zarrentin
So eine Schnupperexkursion bietet eine einmalige Gelegenheit, Erdgeschichte hautnah zu erleben, denn in unseren typisch norddeutschen Kieswerken bekommt man einen besonders guten Einblick in eine ungewöhnlich große Zeitspanne der Geologie Nordeuropas.
Der Unkostenbeitrag für die Veranstaltung beträgt 5,- € pro Person bzw. 10,- € pro Familie.
GeoPark Nordisches Steinreich
Dipl. Geol. Kerstin Pfeiffer
Grotn Felln 11
23899 Kehrsen
Telefon: 045 47 / 15 93 15
E-Mail: info@geopark-nordisches-steinreich.de
13 27.09.2015

Naturerlebnisscheune Hollenbek Domänenweg 1
23883 Hollenbek

Beginn: 11:00 Uhr
Ende: 15:30 Uhr
Seminar / Exkursion

Milliarden Jahre Erdgeschichte
Einführung in die Gesteinsansprache in der Naturerlebnisscheune Hollenbek
Danach eine Geführte Exkursion in die Kiesgrube Zweedorf
Tagesseminar mit Exkursion in die Kiesgrube Zweedorf.
Kosten: 26,60 € (ermäßigt 15,80 €). Anmeldung bei der VHS Sachsenwald mit der Kursnummer H10341 unter: www.vhs-sachsenwald.de, Telefon: 040 727 324-0
GeoPark Nordisches Steinreich
Dipl. Geol. Kerstin Pfeiffer
Grotn Felln 11
23899 Kehrsen
Telefon: 045 47 / 15 93 15
E-Mail: info@geopark-nordisches-steinreich.de




zurück

Zusatzinformationen


Mecklenburg-Vorpommern / MV tut gut