Direkt zum Inhalt, Accesskey 1, Direkt zur Hauptnavigation, Accesskey 2

Landesamt für Umwelt, Naturschutz und Geologie

Weitere Landesportale:

Landesportal | Dienstleistungsportal | Regierungsportal



Veranstaltungen zum Tag des Geotops 18.09.2016 in M-V

Tag des Geotops 2015 - Karte

Nr. Ort / Treffpunkt Beschreibung Kontakt
1

18.09.2016

17217 Wustrow am Tollensesee

Treffpunkt am Hafen Wustrow

Beginn: 14:00 Uhr
Ende: 16:00 Uhr

Wanderung
„Wanderung zum Hügelgrab bei Wustrow“

Im Rahmen des Hafenfestes in Wustrow findet eine natur- und siedlungsgeschichtliche Wanderung zum Hügelgrab „Wendenkönig“ unter der Führung von Klaus Granitzki, Usadel, statt. Von dort bietet sich ein fantastischer Blick auf die eiszeitlich entstandene Landschaft mit dem Südteil des Tollensesees, der Fischerinsel und dem NSG Nonnenhof, einst Teil einer bedeutenden slawischen Siedlungskammer.

Geointeressierte und Naturliebhaber sind herzlich eingeladen!

- Teilnahme ist kostenlos
- Anmeldung erwünscht

Herr Dipl.-Geologe Klaus Granitzki

Prillwitzer Weg 1
17237 Usadel
Tel.: 039824/20585
E-Mail: findlingsscheune.usadel@online.de

Herr Dr. Bernd Schwipper, Wustrow
Tel.: 03962/212037

Veranstalter:
Gemeinde Wustrow, Dipl.-Geologe Klaus Granitzki

2

18.09.2016

Findlingsgarten Hohen Mistorf

Beginn: 10:00 Uhr
Ende: 16:00 Uhr

Führung

-Führungen durch den Findlingsgarten Hohen Mistorf (Privatgrundstück der Familie Negnal)
-Besichtigung der Gesteins- und Fossiliensammlung

Herr Negnal

Lindenstraße 1
17166 Hohen Mistorf, Alt Sührkow
Tel.: 03996/172319

3

16.09.2016

Auf dem Gelände der Geologischen Landessammlung/ Bohrkernlager

Brüeler Chaussee 13
19406 Sternberg

Beginn: 14:00 Uhr Geologische Landessammlung
Beginn Abendwanderung: 16:30 Uhr (Treffpunkt Parkplatz an der Warnow, Groß Görnow)

Wanderung
„Auf den Spuren der Eiszeit!“– durch das Warnow-Durchbruchstal bei Sternberg und eine Führung durch die Geologische Landessammlung M-V

-Führung in der Geologischen Landessammlung von M-V und ein Blick in das Bohrkernlager mit Herrn Dr. K. Obst
-Wanderung „Auf den Spuren der Eiszeit“ durch das Warnow-Durchbruchstal , Groß Görnow bei Sternberg mit Dipl.-Geol. (FH) Hans-Werner Lübcke
-Anmeldung erwünscht
-Splittung der Teilnahme möglich
-Unkostenbetrag 2,50€

Herr Dipl.-Geologie (FH) Hans-Werner Lübcke

Mobil: 0178/6957389
E-Mail: luebcke.wandern-NP_SSL@gmx.de
http://www.wandern-auf-den-spuren-der-eiszeit.de

4

15.09.2016

Naturpark Sternberger Seenlandschaft

Naturparkzentrum
Am Markt 1
19417 Warin

Beginn 19:00 Uhr

Vortrag

Die eiszeitliche Entstehung des Warnow-Durchbruchtals und seine Bedeutung für die Gewässernetzentwicklung“

Herr Dr. Sebastian Lorenz
Naturpark Sternberger Seenlandschaft
Am Markt 1
19417 Warin

Tel: 038482/23527-0
E-Mail: info-ssl@lung.mv-regierung.de
www.naturpark-sternberger-seenland.de

5

18.09.2016

Nossentin, Bushaltestelle

Beginn: 10:00 Uhr
Ende: 12:00 Uhr

Führung/ Exkursion
Exkursion in die ehemalige Kalkgrube Nossentin

- festes Schuhwerk
- Teilnahme kostenfrei

Herr Ralf Koch
Naturpark Nossentiner/ Schwinzer Heide
Ziegenhorn 1
19395 Plau am See, OT Karow

Tel.: 038738 739014
Mobil: 01622050575
E-Mail: ralf.koch@lung.mv-regierung.de
www.naturpark-nossentiner-schwinzer-heide.de

6

10.09.2016

Langhagen, an der Kirche

Beginn: 10:00 Uhr
Ende:14:00 Uhr

Wanderung
„Reise in die Eiszeit“ ein Angebot für die ganze Familie

Wanderung zu Natur und Landschaftsgeschichte um den Krevtsee
- ca. 5 km
- Unkostenbeitrag 3 €/ Erw., 2€/ Kinder

Frau Anja Gebbers, Zertifizierte Natur- und Landschaftsführerin

Tel: 03843 2279954 oder 0172/2792632

Naturpark Mecklenburgische Schweiz und Kummerower See
Wargentiner Straße 4
17139 Basedow

Tel: 039957/2997-0
E-Mail: info-msk@lung.mv-regierung.de
www.naturpark-mecklenburgische-schweiz.de

7

18.09.2016

Saßnitz, Sportplatz Dwasieden

Beginn: 10:00 Uhr
Ende: ca.13:00 Uhr

Wanderung
„Wanderung am Kliff Dwasieden“

Erläuterungen des Kliffs Dwasieden und Informationen zu Sedimentärgeschieben
- festes Schuhwerk und geeignete (wetterfeste) Kleidung
- eventuell Hammer und Verpackungsmaterial

Herr Manfred Kutscher

Kreidemuseum Rügen und Förderverein des Nationalparks Jasmund

Tel.: 038392/ 32417
E-Mail: kutscher@kreidemuseum.de
http://www.kreidemuseum.de

8

18.09.2016

Parkplatz Hotel und Ausflugsgaststätte Wilhelmshöhe

Beginn: 10:00 Uhr
Dauer ca. 5h

Wanderung
Geschiebekundliche Wanderung an der Steilküste Stoltera

- Teilnahme kostenfrei
- festes Schuhwerk und dem Wetter angemessene Kleidung
- eventuell Hammer, Einschlaglupe, Rucksack und Verpackungsmaterial zum schonenden Transport von Gesteinsproben
- Anschließend Einkehr in die Ausflugsgaststätte Wilhelmshöhe möglich

Herr Ronald Klafack & Herr Dr. Johannes Kalbe

Gesellschaft für Geschiebekunde e.V./ Universität Rostock (Landschaftsökologie und Standortkunde)

E-Mail: johannes.kalbe@uni-rostock.de

9

18.09.2016

19065 Raben Steinfeld, Findlingsgarten Raben Steinfeld im Oberdorf

Beginn: 10:00 Uhr
Ende: 12:00

Wanderung
Die Spur der Steine: Wanderung zu Raben Steinfelder Findlingen

Die Nutzung der Raben Steinfelder Findlinge gestern und heute.

AG Geologie Raben-Steinfeld
Dipl.-Geologe Herr Hans-Dieter Krienke

An der Schlenke 18
19065 Raben Steinfeld

Tel.: 03860-8433
E-Mail: dieter_krienke@web.de

10

18.09.2016

Treffpunkt: 8:30 Uhr, 
Oil-Tankstelle Grimmer Straße, Greifswald
oder 10:00 Uhr Eingang Kiesgrube Basedow
17139 Basedow

Exkursion

Exkursion in die Kiesgrube Basedow

GfG Vorpommern
Herr Dr. Karsten Obst

E-Mail:: karsten.obst@lung.mv-regierung.de
http://www.gfg-vorpommern.de/

11

18.09.2016

Treffpunkt: Feldberg, Eröffnung am Parkplatz an der Luzinhalle

Beginn: 10:00 Uhr
Ende: 14.00 Uhr

Wanderung/ Führung/ Radtour
HEISS AUF EIS(ZEIT)

Infos und Aktivitäten rund um die Eiszeit
Der Tag des Geotops ist Bestandteil des „Kulturherbstes in der Mecklenburgischen Seenplatte“

Programm: 
- Geologische Wanderung um den Schmalen Luzin
- Geologische Führung im NSG Hullerbusch
- Geologische Radtour um den Haussee
- Fossilienausstellung und Gesteinsbestimmung
- Infostände, Imbiss

Andreas Buddenbohm
Geowissenschaftlicher Neubrandenburg e.V.

Ihlenfelder Straße 119
17034 Neubrandenburg
Deutschland

Tel: (0)395 422 40 82
Fax: (0)395 422 40 83
E-Mail: geoverein@eiszeitgeopark.de

Veranstalter: Geowissenschaftlicher Verein Neubrandenburg e.V. Sportverein Feldberg 1990 e.V.

12

11.09.2016

Treffpunkt: CEMEX Kieswerk Zweedorf Nord, Zweedorfer Str., 19258 Zweedorf

Beginn: 10:00 Uhr

Ende: 17:00 Uhr

Seminar mit Exkursion

Naturwissenschaft beginnt mit dem Beobachten. Mit Hammer und Lupe können wir eine ganz neue Welt entdecken und auf spannende Weise einen Einstieg in die Naturbeobachtung und damit die Naturwissenschaften bekommen. Ob der Schwerpunkt dabei auf Bewegung, Fun, Wissen oder Teambuilding gelegt wird: Je nach Zielgruppe können so verschiedene Potenziale angesprochen werden. Geowissenschaften zum Anfassen und Erleben. Für Klima- und Wissenschaftstage oder einfach für die Frage "Welche Konsequenzen hat mein Handeln?"

In diesem Seminar mit Exkursion in eine Kiesgrube zeigt der GeoPark Nordisches Steinreich, wie Sie die Faszination des Entdeckens für das interdisziplinäre Lernen in den Naturwissenschaften nutzen können.

Erster Tag: Geologische Grundlagen 10:00 - 17:00 Uhr
Zweiter Tag: Exkursion in das Kieswerk Zweedorf bei Büchen 10:00 - 17:00 Uhr

Die Anfahrtsmöglichkeiten zur Kiesgrube (Fahrgemeinschaften, HVV) werden am ersten Kurstag besprochen.
Anmeldung bei der VHS Hamburg unter der Kursnummer: 2423MMZ12

Frau Dipl. Geol. Kerstin Pfeiffer

GeoPark Nordisches Steinreich in Kooperation mit der VHS Hamburg

E-Mail: info@geopark-nordisches-steinreich.de

 

13

18.09.2016

Treffpunkt: Müritzeum Waren, Zur Steinmole 1, 17192 Waren (Müritz)

Beginn: 10:00 Uhr

Stadtrundgang

Geologischer Stadtrundgang durch die
Historische Altstadt von Waren (Müritz)

Dauer etwa 1 ½ h

Ganz Mecklenburg – Vorpommern ist
„steinreich“. Stimmt nicht? Experten des
Müritzeums auf dem Gebiet der Geologie
zeigen den Reichtum in einem
Stadtrundgang durch die historische
Altstadt von Waren (Müritz) am Sonntag,
18.09.2016, auf. Treffpunkt zu dem
anderthalbstündigen Rundgang ist 10 Uhr
der Vorplatz des Müritzeums.
Im gesamten Stadtgebiet von Waren, wie
in den meisten Städten Mecklenburg -
Vorpommerns, findet man sie: Gesteine
unterschiedlichster Art und Größe, verbaut
als Straßenpflaster, in Stadtmauern, in
Kirchen, in Fundamenten und in
Gebäudesockeln. Diese Gesteine, auch
Geschiebe genannt, sind Zeugen der
jüngsten geologischen Vergangenheit und
der mit ihr verbundenen Vereisungen. Und
sie bergen eine Vielzahl an
kulturhistorischen Informationen. Begeben
Sie sich auf eiszeitliche Spurensuche!
Erhalten Sie einen Überblick zu den
eiszeitlich entstandenen Rohstoffen und
deren Nutzung. Die Veranstaltung ist
kostenfrei, um eine Spende wird gebeten.

Frau A. Günther
Müritzeum gGmbH
Zur Steinmole 1
17192 Waren (Müritz)

Telefon (03991)- 63368-0
Fax 03991-63368-20

E-Mail: info@Mueritzeum.de
www.Mueritzeum.de




zurück

Zusatzinformationen


Mecklenburg-Vorpommern / MV tut gut